Konzept

Die Weinstube

Optisch sind sie ein ungleiches Paar, die Chefin Swenja und ihr Bruder Sebastian. Sie gerade einmal 1,63 m groß, er ein Hüne von 2,10 m. Doch verbindet die Geschwister ziemlich viel: Die beiden Frohnaturen kennen keine schlechte Laune - und sie lieben ihre Lach- und Weinstube in Geldern. Die Freude am Wein wollen die Marketing-Fachfrau und der Hotel-Fachmann auch an ihre Gäste weitergeben. Dabei halten sie genausowenig von manchen allzu klugen Sommeliers wie von dem verstaubtem Charakter vieler Weinlokale. Ihre Lach- und Weinstube ist ganz anders. Nicht ohne Grund ist das kleine Fleckchen Gemütlichkeit für viele Menschen vom Niederhein längst ein zweites Zuhause geworden. In ungezwungener Atmosphäre lässt sich hier so manch ein netter Abend verbringen. Und noch viel mehr: Denn das (un-)gleiche Geschwisterpaar stellt kulturell allerhand auf die Beine, Bands aus ganz Deutschland stehen in der Weinstube auf der Bühne, auch Comedy, Kunst und Literatur erhält seinen Platz - und an manchen Abenden greift die Wirtin selbst zum Mikrofon und schmettert ein paar Lieder für ihre Gäste. Am nächsten Morgen geht es dann gleich gemütlich mit dem leckersten Frühstück der Stadt weiter.
Alle Preise sind unverbindliche Angaben. Änderungen sowie Irrtümer vorbehalten.